Mittwoch, 10. Mai 2017

Wieso heißen Webervögel ...

... eigentlich Webervögel ? Weben diese Vögel eigentlich ihr Nest ?

Diese tolle Frage erreichte mich heute per Email von der 10jährigen Sabrina, die in Friesenhausen wohnt. Wie versprochen ist Deine Antwort hier auf unserer Webseite zu finden.

Die Webervögel (Ploceidae), auch Widahfinken, sind eine artenreiche Familie aus der Ordnung der Sperlingsvögel (Passeriformes). Die Familie umfasst 119 Arten in 16 Gattungen. Namensgebend war der auffällige Nestbau, der für viele Arten der Webervögel charakteristisch ist.

Die meisten Arten bewohnen bewaldete Gebiete, Buschland oder offene Graslandschaften in Afrika, südlich der Sahara. Nur wenige Arten leben und brüten in den tropischen Gebieten in Asien.

Ihren Namen verdanken die Webervögel ihrem auffälligen Nestbau.

Mehr über den Nestbau findest Du sogar in der Wikipedia unter dieser Adresse:
https://de.wikipedia.org/wiki/Weberv%C3%B6gel

Ich hoffe, dass ich Dir helfen konnte !

Nicole Müller